14Mai

Die Gefahr der ungestellten Fragen bei der SEO-Dienstleistung

Vorab eine Warnung: Es ist schlicht unmöglich bzw. unseriös, eine SEO-Dienstleistung anzubieten, ohne eine umfassende interne und externe Analyse durchgeführt zu haben.
Wir als SEO-Dienstleister nehmen die Pflicht wahr, unsere Kunden vollumfänglich zu beraten und zu coachen. Deshalb holen wir alle nötigen Informationen ein. Das mag manchmal übertrieben oder aufdringlich wirken, aber wir wollen Ihre Website nicht einfach nur besser bei Google und Co platzieren, wir wollen mit Ihnen und für Sie das Maximum herausholen. Wir analysieren, beobachten, testen, sprechen, lesen und hören heraus, was bei Ihnen vor sich geht. Dasselbe machen wir im Internet und bei Ihren Mitbewerbern. Man gewinnt einen Wettbewerb, wenn man nicht nur das eigene Unternehmen, sondern auch seine Gegner kennt.

Es gibt immer wieder Unternehmen, die damit hadern, Informationen über ihre Firma mit uns zu teilen, weil sie uns mit Skepsis begegnen. In deren Augen sind wir Computer-Kerle, IT-Personen oder Internet-Experten ohne Praxisbezug. Aber wir sind mehr als das. Unser Team besteht aus Wirtschaftswissenschaftern, Betriebswirten, Marketing-Spezialisten, Business-Analysten und mehr. Wir sind ein Team von Unternehmensberatern. Wir nutzen unsere vielseitigen Fähigkeiten und verhelfen Ihrem Unternehmen zum größtmöglichen Erfolg.

Man kann nicht verbessern, was man nicht messen kann.
Marketingerfolge lassen sich mit Zahlen messen. Dazu muss man wissen, welche Zahlen mit unserer Arbeit verbunden sind. Es ist nicht auszuschließen, dass wir Mitbewerber im Google-Ranking überholen – aber nicht dank unserer Arbeit, sondern weil die Konkurrenz vielleicht eine Geschäftslinie aufgelassen hat, die Sie noch weiter betreiben.
Ein anschauliches Beispiel: Eine Firma, die Matratzen – Betten – Wasserbetten verkauft, überholt im Google-Ranking den Hauptkonkurrenten. Das wäre an sich eine gute Nachricht. Aber nur, wenn bei ihm das Wasserbett weiterhin ein relevantes Produkt ist. Doch bei genauerem Hinsehen erkennt man, dass sich der Mitbewerber plötzlich anders orientiert und sich nun auf Boxspringbetten konzentriert. Und noch schlimmer ist es, wenn der Markttrend zeigt, dass den Boxspringbetten die Zukunft gehört und Wasserbetten zu den Auslaufmodellen zählen.
Wie geht man mit diesem Wissen um? Sollten wir das wissen? Wenn ja – sollen wir unseren Kunden darüber informieren? Würde er uns ernst nehmen, wenn wir über die Änderung der Marktsituation sprechen würden? Würden wir für den anstehenden Misserfolg unseres Kunden einen Teil der Verantwortung übernehmen?

Zu viel Erfolg, kann zum Misserfolg führen
Angenommen, durch unsere Arbeit entstehen bei der Firma unseres Kunden plötzlich Produktionsprobleme, Lieferungsverzögerungen entstehen oder sich Schwächen beim Kundenmanagement offenbaren? Wäre es nicht besser, wenn sich Ihre Firma durch unsere Arbeit stets an den Markt anpasst und Abläufe stets verbessert werden? Schlechte Rezensionen bei Google sind nämlich eine latente Gefahr und kann Ihren Erfolg schnell zunichtemachen.
Diese Situation nennen wir Politikersyndrom. Wer sichtbar ist, kann sich keine Fehler leisten. Bei SEO geht es um eine einwandfreie, fehlerfreie und gesunde Sichtbarkeit Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Produkte und Dienstleistungen.

Wir von AbsolutConsulting.de sind die Unternehmensberater Ihres Vertrauens. Wir wissen, wie gefährlich es ist, wichtige Fragen zu umgehen oder ignorieren. Wir sehen uns nicht nur als Berater, sondern wir begleiten Sie während der gesamten Umsetzung der Strategie. Nach einer umfangreichen Analyse entscheiden wir gemeinsam mit Ihnen, ob es sich lohnt, nur Google Optimierung, Social Media Marketing zu machen, oder ob ein Bündel an Maßnahmen zum gewünschten Erfolg führt. Deshalb werden wir Ihnen und uns selbst alle möglichen Fragen stellen und gründlich analysieren. Schließlich geht es um unseren gemeinsamen Erfolg.

Ergo: Wir wünschen UNS ALLEN viel Erfolg!
Kontaktieren Sie uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.