24Sep

Google Ranking und Sichtbarkeit: wie man eine gute Platzierung erreicht und die Konkurrenz verdrängt

Manchmal scheint es schier unmöglich zu sein, bei der Vielzahl an Mitbewerbern eine gute Sichtbarkeit im Ranking zu erreichen.
Zwar können wir jeden Tag oder zumindest jede Woche bestimmte Maßnahmen ergreifen, um unsere Platzierung zu verbessern oder zumindest zu halten, doch das Konzept vom Ranking enthält einen Punkt, der sehr oft vergessen wird: es gilt einer gegen alle! Die Platzierung bei Google ist vergleichbar mit einem “Nebenkrieg”, bei dem alle Wettbewerber gegeneinander antreten und jedes Unternehmen seinen Platz verteidigen muss. Bei der Sichtbarkeit sind folgende Faktoren wichtig:
– Die direkten Ergebnisse der Konkurrenz
– Die Ergebnisse der Webverzeichnisse
– Der Platzierungsunterschied zwischen der eigenen Webseite und den Webseiten der Konkurrenz (insbesondere, wenn die Mitbewerber “Key Player” sind)
– Die Informationen zur eigenen Webseite in den Ergebnissen
Die direkten Ergebnisse der Konkurrenz
Manchmal mag Ihre Webseite trotz einer guten Platzierung nur wenige Besucher bekommen, weil die Konkurrenz einfach zu stark ist. Diese Situation ist besonders drastisch, wenn die Mitbewerber bereits etabliert oder gar sehr bekannt sind.
Was passiert, wenn ein neuer Anwalt sein Büro in einer Stadt mit einer berühmten Kanzlei eröffnet?
Die Ergebnisse der Webverzeichnisse
Die Wahrheit ist, dass Webverzeichnisse meistens eigentlich nur als Adressbuecher dienen. Dennoch gibt es sie. Webseiten wie Cyclex.de, Branchen-info.net, Meinestadt.de usw. scheinen somit keinen Sinn zu haben, oder? Doch, denn sie helfen dabei, Backlinks zu sammeln!
Die “Platzierungsdistanz” zwischen Ihrer Webseite und den Webseiten der Konkurrenz
Egal, ob Sie auf dem 1. oder auf dem 7. Platz sind, Vorgänger und / oder Nachfolger unserer Platzierung sollten bestenfalls Webverzeichnisse (und keine Mitbewerber) sein.
Was passiert, wenn ein neuer Anwalt sein Büro in der Stadt einer berühmten Kanzlei in der gleichen Straße eröffnet?
Die Informationen zu Ihrer Webseite in den Ergebnissen
Es ist wichtig, die Informationen in den Ergebnissen attraktiv zu gestalten (insbesondere Titel und Beschreibung). Die Ergebnisse sollen die Google-Nutzer immerhin verführen, auf Ihren Link zu klicken.
Nun wissen wir, welche Faktoren wichtig sind. Aber wie können wir es schaffen, sowohl die Konkurrenten als auch die Webverzeichnisse zu übertrumpfen?
1. Ihre Webseite sollte viele Informationen enthalten.
2. Ihr Unternehmen sollte zudem weiterführende Informationen im Internet veröffentlichen, wofür auf externe Inhalte zurückgegriffen werden sollte.
Diese Inhalte sollten allerdings EXKLUSIV für Sie generiert werden, was aber schnell und einfach realisierbar ist. Ich übernehme das gerne für meine Kunden, aber nur dann, wenn ich mir sicher bin, dass der Internetnutzer (und potentielle Käufer) kein Monopol-Opfer der Suchergebnisse wird. Es ist es gut, ein bisschen Platz für die Konkurrenz zu lassen. Der Käufer muss die Möglichkeit haben, zu vergleichen.
Aber das allein reicht leider noch nicht, um mehr Umsatz zu generieren. Nur, wenn der Käufer am Ende bei meinen Kunden einkauft, bedeutet das, dass die Produkte und Dienstleistungen meiner Kunden nicht nur sichtbar, sondern auch wertvoll, preisoptimiert und gut aufgestellt sind.
Sichtbar zu sein ist also nicht alles im “Google-Platzierungswettbewerb“. Es geht auch um das Kundenwohl!
Jean-Marc Alma-Charlery

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.